Download

XP 1 WipCon® Produktbroschüre

XP 1 WipCon®

Wash-In-Place & Containment

 

Die XP 1 WipCon® deckt alle Aspekte der Bedienersicherheit bei dem Umgang mit hochaktiven Wirkstoffen oder des Produktschutzes während der Rezepturentwicklung ab.

Wir bieten verschiedene Handhabungsphilosophien mit nur einer Maschine: Arbeiten im Containment-Modus, mit Unter- oder Überdruck oder in konventioneller Arbeitsweise. Wirkungsvolle Reinigung und Dekontaminierung der kompletten Maschine werden durch die einzigartige Konstruktion der Exzenterpresse optimal gewährleistet. Die konsequente Trennung zwischen Pressraum und allen übrigen Bauteilen führt zur optimalen Zugänglichkeit.

Leistung

Mit einer Presskraft von 50 kN, einem maximalen Tablettenausstoss von 3.600 Tabletten/Std., Steghöhen von 1 bis 12 mm und einem max. Tablettendurchmesser von 22 mm ist diese Exzenterpresse extrem flexibel.

Werkzeugeinsatz

Einsatz von Werkzeugformaten: TSM / EU / B / D / EK 0. Adapter für verschiedene Formate garantieren einen schnellen Werkzeugwechsel.

Bedarfsorientierter Einsatz

Die XP 1 ist als Tischversion sowie mit extrem kleiner Standfläche auf einer fahrbaren Palette erhältlich. Füllschuhe und Materialtrichter sind in unterschiedlichen Größen konstruiert, sodass tatsächlich große Mengen bis 4 l und Kleinstmengen bis 8 ml verpresst werden können.

Bedienerfreundliche Handhabung

Die ersten Einstellungen und Anpassungen werden per Handrad vorgenommen. Tablettengewicht und -dicke können während des Betriebes festgelegt und variiert werden. Die Reinigung des produktberührenden Bereichs ist besonders einfach.

Instrumentierung

Die Messung von Ober- und Unterstempelpresskraft und der Ausstoßkraft, Matrizenwandreibung zusammen mit der Wegmessung von Ober- und Unterstempel, erlauben im Zusammenhang mit PharmaResearch® eine komplette Analyse für F&E.

Datenanalyse

Zusammen mit dem KORSCH PharmaResearch® bietet die XP 1 umfassende Möglichkeiten zur Datenerfassung und -analyse.  Dieses System kann die Daten nicht nur lokal erfassen und auswerten, sondern diese auch zur zentralen Speicherung und weiteren Analyse an einen SQL Server in einem zentralen Netzwerk weiterleiten.

Versionen:

Impressum | Rechtliche Hinweise | AGB | Datenschutz | Sitemap